Kostengünstige Zeiterfassung

Die Integration einer elektronischen Zeiterfassung war noch nie so kostengünstig und flexibel: Sie benötigen keine teure Hardware und können frei zwischen verschiedenen Erfassungsoptionen wählen. Definieren Sie einen Standard für das gesamte Unternehmen oder erlauben Sie individuelle Einstellungen für die einzelnen Mitarbeiter oder Teams.

Firmen-Einstellungen

Sie haben die Wahl: Die An- und Abmeldung kann ganz klassisch mit Hilfe von Karten erfolgen, die bei der Ankunft durch ein iPad gescannt werden. Sie können aber auch verschiedene Berechtigungen definieren und beispielsweise eine Anmeldung am Computer oder Smartphone gestatten. Oder Sie erlauben die manuelle Eingabe im Browser, wenn z.B. von zu Hause gearbeitet wird.

Pausen

Das Zeiterfassungsmodul zeigt, ob die gesetzlichen oder firmeninternen Mindestpausenzeiten eingehalten werden. Ob bei den Pausen ausgestempelt werden muss, wie viele Pflichtpausen es gibt und wie lange diese dauern sollen, kann ebenfalls definiert werden. Zudem können Kernzeiten festgelegt werden, in denen die Pausenregelung nicht greift.

Manuelle Änderungen (coming soon)

Manuelle Änderungen und das nachträgliche Erfassen von Arbeitszeiten durch den Mitarbeiter sind möglich, werden jedoch entsprechend markiert und müssen vom Teamleiter genehmigt werden.